PlayStation 2 » PlayStation 2 Zubehör » MAX Media Player

MAX Media Player

-> Drucken -> kommentieren
Spätestens seit Segas Dreamcast ist klar, dass Konsolen keinem Dasein als bloße Zockermaschinen verschrieben sind. MP3- und VCD-Player sahen sich anno dazumal nur leider stets durch technische Grenzen erheblich eingeschränkt. Action Replay-Hersteller Datel beglückt uns nun mit dem MAX Media Player, der die PlayStation 2 mit Unterstützung des MP3-, WAV-, AVI- und MPEG-Formats nebst Video-CD und Super Video-CD in eine vielseitige Multimediazentrale verwandeln soll. Lohnt sich eine Anschaffung als Alternative zu aktuellen Multiformat-DVD-Playern? Wir klären im folgenden Test!
 
Die ersten Schritte
Zu aller erst geht es an den heimischen Computer. Neben dem Player für die PlayStation 2 lacht euch in der DVD-Hülle ein weiterer Silberling mit dem MAX Media Creator entgegen, mithilfe dessen kompatible CDs erstellt werden. Das Programm ist fix installiert und begeistert schnell mit ansprechendem Design und lobenswerter Benutzeroberfläche. Via simplem Drag&Drop schaufelt ihr die gewünschten Dateien in das so genannte Kompilierungsfenster, in dem eine farbige Schaltfläche sogleich signalisiert, ob es für eine reibungslose Wiedergabe noch der Konvertierung bedarf. Schnell und unkompliziert lautet hier die Devise. Ihr habt die Wahl zwischen der Höhe der wahlweise konstanten oder variablen Bitrate sowie der Auflösung der auszugebenden Datei - jeweils in den Abstufungen niedrig, mittel und hoch. Der Unterschied zwischen konstanter und variabler Bitrate? Kein Problem - machen wir einen kurzen Abstecher ins Glossarium: bei konstanter Bitrate fließt ein stets identischer Datenstrom, ungeachtet der Situation in Film oder Musik. Die variable Bitrate hingegen passt sich dieser an. Steigt die Bewegung, so steigt auch die Bitrate. Bei ruhigen Bildern respektive Musikpassagen fällt sie wiederum. Der Vorteil der VBR- ist eine generelle Platzersparnis gegenüber der gängigeren CBR-Technik. Der Nachteil der Kompatibilitätsfrage ist inzwischen durch die fortschreitende technische Entwicklung nahezu ausgemerzt worden, da heutzutage bei praktisch keinem DVD-/MP3-Player mehr Probleme mit variablem Datenstrom auftreten sollten.

Zurück zum MAX Media Creator. An dieser Stelle möchten wir euch in rein informativem Sinne doch mit Zahlengewusel konfrontieren: Die Video-Auflösungen reichen von 256 x 192, über 384 x 256, bis hin zu 512 x 384 Pixeln. Hinsichtlich der Audiodateien starten wir mit einer Bitrate von 64 Kilobit pro Sekunde bei einer Taktfrequenz von 32 Kilohertz und erreichen über die obligatorischen 128 kbps bei 44,1 KHz schließlich ein Maximum von 256 kbps bei 48 KHz.
 Autor:
Tobias Gase
Zubehör
Hais High Clear Games Lightgun Theme
Hais wagt sich mit einer Lightgun auf den Markt, die der Konkurrenz aus dem Hause Namco mit günstigem Preis und Zusatzfunktionen die Stirn bieten soll. Wir haben auf Herz und Nieren geprüft!
Artikel lesen
2-Tech Tanzmatte Theme
Tanzmatte = Tanzmatte? 2-Tech liefert eine Tanzmatte zum Knallerpreis, die vor allem mit ihrer vergleichsweise großen Fläche punkten soll. Im Praxistest riskierten wir für euch rauchende Sohlen.
Artikel lesen