PlayStation 2 » Tests » F » Final Fantasy X-2

Final Fantasy X-2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Final Fantasy X-2
Final Fantasy X-2 Boxart Name: Final Fantasy X-2 (PAL)
Entwickler: Squaresoft
Publisher: Square Enix
Erhältlich seit: 20. Februar 2004
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1 - 2
Features:
DD 5.1, DPL 2
Uns Rollenspielfans geht es wirklich nicht gut. Gerade haben wir uns richtig ins neue Arc oder Breath of Fire reingezockt, sind sozusagen heimisch geworden, da wirft Square Enix doch tatsächlich den RPG-Knüller des Jahres auf den Markt. Wie gemein, denn Darc und seine Artgenossen verschwinden nun ziemlich schnell im staubigen Regal. In unserem Importreview haben wir uns schon einmal eingehend mit der ersten direkten Fortsetzung eines Final Fantasy-Teils beschäftigt, doch wie sieht es nun in unseren Breitengraden aus? Hat sich Square Enix die Kritik eines jeden Zockers zu Herzen genommen oder stellt sich erneut heraus, dass die Lokalisierungsabteilung des Unternehmens, zumindest die, die für Deutschland arbeitet, einmal mehr so fähig war, wie diverse Arbeitsämter eines nicht nennenswerten Landes?
 
Alles für das Mövenpack!
Im Hinblick auf die schon ausführlich getestete amerikanische Version hat sich am Gameplay, an der technischen Seite und an der Geschichte natürlich nichts geändert, wenn man mal davon absieht, dass sie nun bis ins kleinste Detail eingedeutscht wurde. Mancher Fan wird jetzt wohl wieder aufschrecken. Ganz recht, bis ins kleinste Detail. Wer schon eine der ausländischen Versionen in den Händen hatte, wird sich vage daran erinnern können, dass die Sphere-Hunter, nun übrigens Sphero-Hunter (wir hätten ja Kugeljäger vorgeschlagen), den Namen Gullwings trugen. Schön und gut, denn keine Sau wusste, was das bedeutete und alle waren glücklich. Aber nun, in der deutschen Version heißt die Truppe um Yuna, Rikku und Paine tatsächlich „das Mövenpack“. Nein, wie ausgefallen. Hinzu kommt, dass die Garment Grids nun in Kostümpaletten umbenannt wurden. Der Autor dieses Artikels fragt sich, welches Wort für einen Deutschen mehr Sinn macht. Denkt mal darüber nach. Alles in allem wurde die Übersetzung, was die angewendeten sprachlichen Mittel angeht, wieder mal in den Sand gesetzt.
 
Etwas gebessert hat sich hingegen das Verhältnis englische Synchronisation zu deutschen Untertitel. Wer kann sich nicht noch an die zwei verschiedenen Geschichten aus Teil 10 erinnern? Diese Tage sind nun weitestgehend vorbei. Um noch ein Wort zur Sprachausgabe zu verlieren: Die ist einmal mehr grandios und wir danken Square an dieser Stelle, dass sie erneut zu faul waren, das Ganze Deutsch einsprechen zu lassen. Achja, an alle Fans von Real Emotion: Der Songtext läuft während des Intros im unteren Bildschirmrand deutsch mit... Boom!
 Autor:
Riad Oelschlägel
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
7.9